Back to Top
  • Neuer-OV-2019-2.png
  • Demo-Berlin-2015-Grotransparent-MV-Asylchaos.jpg
  • Bild-HVL.jpg
  • Berlin-27-5-18.jpg

Beitrag des Ortsvorsitzenden Uli Storm zum Neuen Jahr 2021

Liebe Mitglieder des Ortsverbands AfD Falkensee,

Das abgelaufene Jahr 2020 hat uns alle mit der Corona-Pandemie vor ganz neue Fragen und Probleme gestellt. Jeder von uns hat inzwischen zu diesen Fragestellungen seine eigenen Antworten und Herangehensweisen gefunden, aber welche Lösungen die richtigen sind, kann noch niemand mit Sicherheit sagen.  Die Pandemie scheint sich immer noch weiter zu entwickeln, und wir werden damit noch eine ganze Weile zu tun haben, bis wir die Krankheit im Griff haben.

Die wirtschaftlichen Folgen werden sogar noch viel länger andauern. Seit dem Zweiten Weltkrieg gibt es in Deutschland keine vergleichbare Epoche, die einen so tiefgreifenden Einschnitt in das öffentliche und private Leben darstellt. Gerade deshalb muss die AfD als einzige oppositionelle Kraft dafür eintreten, dass die Politik das richtige Maß einhält zwischen einerseits der Einschränkung der bürgerlichen Freiheiten, wenn diese wirklich notwendig ist, und andererseits Schutz vor den Folgen der COVID-19-Infektion, so gut es möglich ist.

Die angeordneten Einschränkungen haben natürlich auch unsere Tätigkeit im Ortsverband AfD-Falkensee behindert. Im November und Dezember mussten daher unsere Stammtische ausfallen, und ob der Stammtisch am 21. Januar 2021 stattfinden kann, ist noch abhängig von Corona.  Klar ist: Wir wollen so schnell wie möglich zum Umfang unserer früheren Aktivitäten zurückkehren. Aber das hängt nicht primär von uns ab.

Es gab von AfD-Mitgliedern einige Versuche, die staatlichen Eindämmungsvorschriften zu umgehen, zuletzt Ende Dezember in Cottbus, wo eine Party mit neun Personen bei einer AfD-Mandatsträgerin stattfand und auch ein stellvertretender Landesvorsitzender anwesend war. Ich will hier ganz klar sagen, dass ich solche Ansätze, sich ein persönliches Recht nach Gutdünken zu verschaffen, politisch für falsch halte.  Ich bin der Meinung, dass wir uns als AfD nur dann bestimmten Vorschriften und Gesetzen in der Praxis widersetzen sollten, wenn die Grundpfeiler der Demokratie in Gefahr sind. Diese Gefahr sehe ich aber im Moment noch nicht. Deswegen werde ich dafür eintreten, dass wir weiterhin die Corona-Verordnungen einhalten.

Ich möchte mich an dieser Stelle aber auch ganz klar von Jörg Meuthen distanzieren, der in seiner Rede auf dem Parteitag im November 2020 die Gegner der Corona-Politik pauschal mit Krawallmachern auf eine Stufe stellte und ihnen nahelegte, die AfD zu verlassen. Damit hat Meuthen seinen Handlungsspielraum als Bundessprecher weit überschritten: Seine Aufgabe besteht darin, die Strömungen zu einer Kraft zusammenzuführen, aber nicht zu spalten. Die AfD lebt davon, dass auch gegensätzliche Meinungen ausgetragen werden. Wir sind stark genug, dass wir solche Debatten aushalten, und nur so kommen wir zu vernünftigen Lösungen. Auch darin unterscheiden wir uns von anderen Parteien.

Für das gerade begonnene Jahr 2021 stehen mehrere Wahlen an. In unserem Ortsverband Falkensee muss der Vorstand neu gewählt werden; das bereiten wir vor, sobald der jetzige Lockdown vorüber ist. Dann beginnen wir auch mit Vorstellungsrunden zu den Bundestagswahlen, damit jeder die möglichen Direktkandidaten im Gespräch kennen lernen kann, bevor die Aufstellungsversammlungen des Wahlkreises stattfinden. Im Wahlkampf ist dann jeder von euch wieder zur praktischen Mitarbeit aufgerufen.

Für das Neue Jahr 2021 wünsche ich euch und euren Familien, dass ihr gesund bleibt.

Mit den besten Grüßen
Uli Storm
Ortsvorsitzender AfD Falkensee

01.01.2021

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Willkommen bei der Alternative für Deutschland - Ortsverband Falkensee !

 

Im April 2017 haben wir im AfD-Kreisverband Havelland die ersten Ortsverbände gegründet: in Falkensee und in Schönwalde-Glien. Die ständig wachsende Mitgliederzahl und immer weitere Aufnahmeanträge haben uns dazu bewogen, die Struktur der AfD im Havelland auf neue Füße zu stellen. Wir erreichen damit, dass unsere Arbeit noch dichter an die Augen und Ohren der Öffentlichkeit heranrückt. Wir können auf diese Weise die Wünsche und Fragen der Menschen vor Ort noch besser wahrnehmen und werden unsere Kraft daran setzen, diesen Menschen - auch unseren Wählern - klare Antworten auf die drängenden Fragen der Gegenwart zu liefern. Denn wir sehen jeden Tag neu: Die etablierten Parteien sind nicht in der Lage, wahre Antworten auf diese Fragen zu geben und das Volk in Deutschland aus dem Chaos von wachsendem Terror, von Verbrechen und Unsicherheit herauszuführen, aus einem Chaos, das diese Parteien selbst durch ihre krankhafte Flüchtlingspolitik herbeigeführt haben. Sie können es nicht, und sie wollen es nicht.

Wir informieren die Falkenseer auf dieser Webseite über unsere Poltik, die natürlich an den Grenzen von Falkensee nicht Halt macht. Dazu gehören Fragen der Kommunalpolitik, der Stadt- und Regionalentwicklung, aber auch Probleme der Inneren Sicherheit, der Bildung und Kultur, bis hin zur Asyl- und Flüchtlingspolitik, Außen-und Sicherheitspolitik und Europapolitik.

Alle politisch Interessierten aus unserer Region sind schon jetzt eingeladen, an unseren öffentlichen Stammtischen teilzunehmen, die wir jeden dritten Donnerstag  im Monat, im Hansa Cafe Falkensee, Hansastr 42, veranstalten. Weitere Termine  finden Sie auf unserer Seite unter  "Termine". Viel Spass beim stöbern und lesen.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Neuer AfD Ortsvorstand

 

Am 20.Juni 2019 wurde im Hansacafe unser neuer Ortsvorstand gewählt.

 

OV neu 19

 von links nach rechts

Andreas Schill, Volker Jagodschinski, Heiko Prüwer, Heinrich Kapellke, Frank Marten, Bernd Klemer, Uli Storm

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------